Wenn wir ein erfülltes Leben gestalten möchten, brauchen wir Wissen und Bewusstsein über unsere Bedürfnisse, Möglichkeiten und Fähigkeiten, damit wir sie ausschöpfen können.

Und manchmal gelingt uns das nicht alleine...

 

  • dann geht die Traurigkeit vielleicht nicht mehr weg,
  • wird die Einsamkeit zu groß,
  • will Abschied nicht gelingen,
  • umkreisen uns die Sorgen Tag und Nacht,
  • wird das Gemüt schwer …

 

… dann kann es helfen mit jemandem zu sprechen.
Dafür bin ich da. Und ich begleite Sie gerne ein Stück auf dem Weg, bis es wieder alleine geht.

Meine Praxis

Trauerbegleitung

Verlust und Abschied sind besonders einschneidende Erlebnisse im Leben, auf die wir meist schlecht vorbereitet sind. Ich möchte Ihnen darum einen (inneren und äußeren) geschützten Raum anbieten, in dem Ihre Trauer Platz hat und Gedanken und Gefühle ausgesprochen werden dürfen, für die die Umwelt oft wenig Verständnis und Geduld aufbringt.

Krisenintervention

Krisen können sehr verschiedene Ereignisse in unserem Leben werden, wie z.B. Krankheit, Unfall, Arbeitslosigkeit, Trennung etc. Wenn bisherige Lösungswege gerade nicht helfen und um schnell neue zu finden der Überblick fehlt, unterstütze ich Sie dabei, einen gelingenderen Umgang mit der Krisensituation zu finden.

Hilfe für Angehörige Demenzerkrankter

Kaum eine Erkrankung ist so präsent in unserem Alltag und gleichzeitig mit so vielen Vorurteilen und Unkenntnis behaftet wie die Demenz. Es gibt aber auch sehr viel Forschung über Methoden und daraus entwickelte Kommunikationsformen für ein größeres und besseres Verständnis des Erkrankten. Diese kennenzulernen und anwenden zu können, entlastet sowohl den Angehörigen eines an Demenz erkrankten Menschen als auch den Erkrankten selbst. Zu einem so erleichterten Umgang im alltäglichen Miteinander trage ich gerne bei.

Meine Arbeit dient dem gemeinsamen Finden des jeweils individuellen Weges zu einer bewussteren Lebensführung.

Hierfür verwende ich Elemente aus tiefenpsychologisch, verhaltenstherapeutisch und systemisch ansetzenden Methoden und Verfahren. Besonders innere Bilder, wie sie z.B. in Träumen erlebt oder als Imaginationen abgerufen werden können oder auch durch die Arbeit mit unseren inneren Anteilen, entsteht manchmal ein tieferes Verständnis für unsere inneren Motivationen und Bedürfnisse.

Termine finden nach vorheriger Absprache statt, so dass sich für Sie keine Wartezeiten ergeben. Für eine Terminvereinbarung rufen Sie mich einfach an. Falls Sie nur den Anrufbeantworter erreichen, hinterlassen Sie mir bitte eine Nachricht, damit ich Sie zurückrufen kann. Gerne können Sie mir auch eine E-Mail senden eckertclaudia(at)gmx.net.

Das Erstgespräch ist für Sie immer kostenlos und dient zum gegenseitigen Kennenlernen, der Ermittlung Ihres momentanen seelischen Zustandes und der Bestimmung des Themas, um das es geht. Da jede Therapie individuell ist, werden Verlaufsplan, angewandte Methode(n) und Dauer im persönlichen Gespräch vorab festgelegt.

Download Anamnesebogen zum Ausdrucken
Bitte beim ersten Termin ausgefüllt mitbringen.

Eine Stunde (60 min) kostet 50,- €.
Der Betrag ist nach jeder Behandlung bar gegen Erhalt einer Quittung oder gegen Rechnung zu bezahlen.
Die Stunde zählt immer ab der vereinbarten Zeit, unentschuldigtes Zuspätkommen wird also mit berechnet.
Vereinbarte Termine, die nicht rechtzeitig abgesagt wurden, werden mit einem Ausfallhonorar von 50% der vereinbarten Terminzeit berechnet. Die vorstehende Zahlungsverpflichtung tritt nicht ein, wenn Sie 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin absagen oder ohne eigenes Verschulden (Erkrankung/Unfall o.ä.) am Kommen verhindert sind.

Heilpraktikerkosten werden i.d.R. nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Bekommen Sie Heilpraktikerkosten von Ihrer privaten Krankenkasse oder Zusatzversicherung erstattet, erkundigen Sie sich bitte vorab über die Modalitäten, gegebenenfalls werden auch hier nicht die vollen Kosten übernommen.

DIE OFFENE TÜR

Raum und Austausch für Angehörige Demenzerkrankter jeweils ab 19 Uhr in meiner Praxis
Findet nach Vereinbarung statt. Bitte per E-Mail voranmelden

Über mich

Ich habe mich ein Leben lang für Psychologie und die Natur des Menschen interessiert und mich besonders durch Literatur und eigene innere Klärung weitergebildet.
Im Laufe meines Lebens habe ich selbst in sehr unterschiedlichen Arbeitsfeldern viele Ursachen für Probleme, Schwierigkeiten, Sorgen und Krisen und ihre Lösungen kennengelernt.

Nach dem Abschluss eines Hochschulstudiums und mehreren Jahren im Angestelltenverhältnis habe ich für 13 Jahre zusammen mit einer Kollegin den Sprung in die Selbstständigkeit einer Buchhandlung gemacht. Der Wunsch, mehr Zeit und Raum für das Gespräch mit Menschen zu haben, als es der Rahmen der Buchhandlung erlaubte, führte zur Ausbildung als Heilpraktikerin für Psychotherapie bei den Paracelsus Schulen. Seit der erfolgreich bestandenen Überprüfung im Sommer 2008 unterrichte ich nun selbst als Dozentin bei Paracelsus und führe eine kleine Praxis.

Kurz im Überblick:

  • 1989-1990: Arbeit in einem Jugendzentrum und in der Erwachsenenbildung
  • 1994: Beginn der Selbstständigkeit
  • 1996-2004: Grundlagenkurse in `Schicksalslernen´ nach Counrad van Houten
  • seit 2004: Mitglied bei www.manisola.nl von Roland van Vliet
  • 2005/2006: Ausbildung zur Hospizhelferin
  • 2006-2008: Ausbildung mit Überprüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • seit 2008: selbstständige Tätigkeit in eigener Praxis und als Dozentin bei Deutsche Paracelsus Schulen GmbH
  • 2009: Grundkurs Integrative Validation (nach Richard)
  • 2017: Fortbildung Schema-Coaching

Weiter- und Fortbildungen ergänzen und erweitern laufend meine Fähigkeiten und Möglichkeiten, damit ich Ihnen meine bestmögliche Hilfe anbieten kann.

Gedanken

Kontakt

Psychotherapeutische Praxis
nach dem Heilpraktikergesetz

Claudia Eckert
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Grasmückenweg 6
33607 Bielefeld

Telefon: 0521 98631619
mobil: 0151 708 55129
E-Mail: eckertclaudia(at)gmx.net
Web: www.lebenszeichen-bielefeld.de